Tocopherol

Bewertung: sehr gut sehr gut
INCI-Bezeichnung
TOCOPHEROL
Alternative Namen
Alpha-Tocopherol, a-Tocopherol, D-Alpha-Tocopherol, Vitamin E, D-MIXED-TOCOPHEROLS, O-Tocoferol, E 307, Tokopherol, Soy Tocopherols, Pflanzliches Vitamin E, Tocopherol (Vitamin E), Natürliches Vitamin E, Mixed Tocopherols
Herkunft
unterschiedlich
Definition
fettlösliches Vitamin
INCI-Funktion
hautpflegend, Antioxidans
Die INCI-Funktion beschreibt lediglich den Verwendungszweck eines Kosmetik-Inhaltsstoffs. Sie sagt nichts über dessen tatsächliche Wirkung und Hautverträglichkeit aus. Diese und andere Eigenschaften finden Sie nachfolgend.
Eigenschaften
  • Bewertung: durchschnittlich hemmt Reaktionen, die durch Sauerstoff gefördert werden
  • Bewertung: gut verhindert Oxidation und Ranzigwerden
  • Bewertung: gut hält die Haut in einem guten Zustand
  • Bewertung: gut verbessert Hautfeuchtigkeit
  • Bewertung: gut beseitigt kleine Fältchen
  • Bewertung: gut guter natürlicher Lichtschutz (bis LSF10)
  • Bewertung: gut wirkt hautglättend
  • Bewertung: sehr gut fördert die Wundheilung
  • Bewertung: sehr gut entzündungshemmend
CAS-Nr.
10191-41-0
EINECS/EILINCS-Nr.
233-466-0

Studien, Fachliteratur und Stellungnahmen zu Tocopherol

  • Springer Lexikon Kosmetik, Seite 444

    Chemisch = DL-alpha-Tocopherol oder natürliche Gewinnung = D-alpha-Tocopherol. Antioxydans vor allem für Carotinoide, ungesättigte Fettsäuren und Vitamin A. Vitamin E haltige Kosmetik verbessert die Hautfeuchtigkeit. Empfehlenswert.

  • Körperpflegekunde und Kosmetik, Seite 63

    verbessert die Hydratisierung der Hornschicht, beseitigt kleine Fältchen, glättet die Haut, die Haut wird widerstandsfähiger gegenüber äußerer Noxen, der Lichtschutz kann je nach Konzentration bis zu LSF 10 betragen, die Haut kann UV-Srahlen besser verkraften, Schutz vor “photo-aging”, es verbessert die Wundheilung nach Operationen und die Narbenbildung wird abgeschwächt, es wirkt in tieferen Hautschichten entzündungshemmend, gegen Hautalterung, Faltenbildung und Altersflecken. Vitamin E wird sehr gut vertragen. Es wirkt selbst in hohen Dosen nicht irritierend, reizend oder allergisierend. In Kosmetikprodukten wirkt es außerdem als Antioxidans und schützt die Zubereitung vor oxidativem Verderb.

  • Wikipedia

    Das in der Leber befindliche α-Tocopherol-Transfer-Protein (α-TTP), welches für den Transport des Vitamin E via VLDL in den Blutkreislauf verantwortlich ist, hat die höchste Affinität zum natürlichen α-Tocopherol.

  • Prof. Jung CABE2012

    Vit. E (α-Tokopherol), in Weizenkeimöl enthalten,wirkt als starkes Antioxidans, insbesondere im Hinblick auf die sauerstoffempfindlichen zellulären Komponenten wie Omega-3- und Omega 6-Fettsäuren. Durch die Abgabe eines Protons unterbricht es die Lipidperoxidation, wird dadurch selbst zum Radikal (allerdings reaktionsträge und somit nicht mehr fähig zur weiteren Lipidperoxidation), wird durch Vit. C reduziert, welches über das Glutathionsystem unter Hilfe von NADH/NADPH selbst wieder regeneriert wird. Vitamin E hemmt die Bildung von Kollagenasen, schützt vor ROS-bedingter Hemmung der Kollagen- und Glykosaminoglykanbiosynthese. Seine Wirkungen auf die Haut bestehen konkret in seiner antiinflammatorischen Kapazität, einer verbesserten Enzymaktivität, einer Abmilderung der Belastung durch UV-Strahlung (Schutz gegen Sonnenbrand, Erhöhung des Lichtschutzfaktors), in einer Förderung der Zellneubildung (z.B. oberflächliche Wunden), in einer Verstärkung des Feuchthaltevermögens des Stratum corneum, insgesamt in einer Verbesserung des Hautoberflächenreliefs und einer Verminderung von vorzeitiger Hautalterung.

Die neuesten Produkte als Feed
Verpassen Sie nichts! Abonnieren Sie unseren RSS Feed von allen Kosmetika bei Kosmetikanalyse. Bitte melden Sie sich an, um die Produkt-Bewertungen im Feed anzuzeigen.
Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie ein Fan unserer Facebook-Seite, dann erhalten Sie regelmäßig kostenlose Kosmetik-Analysen.