Wir über uns

Die Stiftung zur Förderung der Hautgesundheit hat es sich zur Aufgabe gemacht, über verschiedene Wege und Maßnahmen die Hautgesundheit in der breiten Öffentlichkeit zu fördern. Hierzu sollen in diversen Projekten Kooperationen mit offiziellen Stellen von Verwaltungen, Verbänden, Communitys und Experten angestrebt werden. Je nach Art der Projekte werden die Maßnahmen im deutschsprachigen und auch im internationalen Rahmen durchgeführt.

Kosmetikanalyse

Mit dem Projekt Cosmetic Analysis Est. sollen vor allen Dingen die Verbraucher herstellerneutral über die Risiken und Nutzen der Kosmetika für die Hautgesundheit aufgeklärt werden. Insbesondere stehen die jeweiligen Inhaltsstoffe mit ihren individuellen Risiken und Nutzen im Vordergrund. Durch die Möglichkeit, die eigenen Produkte auf ihre Verträglichkeit hin zu überprüfen, kann der Verbraucher verstärkt und unmittelbar auf seine künftige Gesundheit und die Schönheit seiner Haut Einfluss nehmen.

Dieses Projekt ist aber auch an Fachleute wie Ärzte, Experten in Naturheilberufen, Apotheker, Drogisten, Kosmetikerinnen und Wissenschaftler aus Schnittstellenbereichen, wie Umweltschutz oder Toxologie gerichtet. Für sie können die Informationen der Plattform Zusammenhänge zwischen den Inhaltsstoffen, den Produkten und möglichen Auswirkungen transparent machen. Durch schnellen Zugriff kann Kosmetikanalyse die Experten bei ihrer Arbeit und Beratung unterstützen.

Den Kosmetikherstellern kann die Seite Grundlagen für neue Produkt- und Marketingmaßnahmen liefern, die sich noch stärker an der individuellen Hautgesundheit und dem Nutzen der Verbraucher orientieren können.

Diese Aufgaben werden mit der Website “Kosmetikanalyse” bedient. Unter der Domain www.kosmetikanalyse.org steht die Seite in deutscher Sprache zur Verfügung und unter www.cosmeticanalysis.com in English.

Qualitätssiegel “Inhaltsstoffe geprüft”

Mit dem Qualitätssiegel “Inhaltsstoffe-geprüft” und den entsprechenden online und über spezielle QR-Codes auch offline zu nutzenden Möglichkeiten werden nun Kosmetikanabieter unterstützt, ihre detaillierte Produktqualität offenzulegen. So führen Links zu komplett einzusehenden Produktinformationen auf dieses Portal. Kundinnen und Kunden des Anbieter werden so in die Lage versetzt, alle Qualitätsinformationen der entsprechend zertifizierten Produkte ansehen, ohne Mitglied bei www.kosmetikanalyse.org sein zu müssen. So wird es auch über diesen Weg möglich, Verbraucher* herstellerneutral über die Qualität der Kosmetika zu informieren.

Es werden einzelne Anbieter von entsprechend gut bewerteten Kosmetika unterstützt. Also Kosmetikhersteller, Grosshändler und Importeure, Webshops, stationärer Handel, Kosmetikerinnen usw., nicht nur Hersteller.

Nähere Informationen sind unter www.inhaltsstoffe-geprueft.com zu erhalten.

Informationen zur Bewertungsstruktur von Stoffen und Produkten

Die Inhaltsstoffdatenbank besteht aus der INCI-Liste der EU. Darüber hinaus wird sie ständig von unserem Redaktionsteam um neue Stoffe erweitert. In der Datenbank von Kosmetikanalyse befinden sich über 9‘000 bewertete kosmetische Inhaltsstoffe.

Unser Redaktionsteam recherchiert die Inhaltsstoffe in über 90 Fachpublikationen nach weiteren Eigenschaften. Die gefundenen Stellen werden unter Angabe der Quelle bei den jeweiligen Inhaltsstoffen zitiert. Derzeit sind über 14’000 Fachzitate nachzulesen. Die sich hieraus ergebenen Eigenschaften (mehr als 34’000 insgesamt) werden zu den von der EU mitgegebenen Funktionen separat hinzugefügt.

Die Stoffeigenschaften werden nun nach einem bestimmten Raster bewertet. Aus den verschiedenen Eigenschaften eines Stoffes ergibt sich durch komplexe Berechnungen eine Gesamtbewertung des kosmetischen Stoffes. Wichtig ist selbstverständlich, dass gute und schlechte Eigenschaften sich nicht aufheben. Die Bewertungen werden zum besseren Verständnis auf fünf verschiedenfarbige Smileys, nach dem Ampelprinzip, herunter gebrochen. Die Eigenschaften und Bewertungen sind von jedem nachvollziehbar und können somit eigenständig interpretiert werden, da die herangezogenen Zitate abgebildet sind.
Hinweis: Damit Stoffe und Eigenschaften, die neutral sind, wie Wasser, nicht in ihrer Bewertung negativ oder positiv einfliessen, werden diese neutral mit einem gelben Smiley dargestellt. Gelbe Smileys bei Stoffen und Produkte sind also weder gut noch schlecht, sondern neutral bzw. keine der Eigenschaften überwiegen.

Produktanalyse: Jedes Mitglied kann anhand der Reihenfolge der INCI-Angaben auf den Produkten, die im Produkt enthaltenen Inhaltsstoffe aufrufen. Der Vorgang wird komfortabel durch das System unterstützt. Es ergibt sich durch diese Produktanalyse eine Liste aller enthaltenen Inhaltsstoffe, deren jeweilige Bewertung durch die farbigen Smileys schnell zu erkennen ist. Klickt man wiederum auf einen Inhaltsstoff so werden alle Informationen und Zitate des Stoffes sichtbar. Aus allen bewerteten Inhaltsstoffen ergibt sich, ebenfalls durch komplexe Berechnungen, eine Bewertung des kosmetischen Produktes. Ebenfalls dargestellt durch farbige Smileys. Auf Wunsch kann das Mitglied das von ihm analysierte Produkt veröffentlichen, so dass andere Mitglieder die Produkte einsehen können. Natürlich inklusiv aller Informationen zu den enthaltenen Stoffen.

Kosmetische Produkte sind die wesentlichen Auslöser für Hautkrankheiten und Hautirritationen.

Die Hautgesundheit ist mittlerweile zu einem gesundheitspolitischen Problem in allen zivilisierten Ländern geworden. Wissenschaftliche Studien, teilweise mit sehr großen Teilnehmergruppen, weisen nachdrücklich darauf hin. Für Experten ist klar: Durch die Benutzung von kosmetischen Produkten nehmen Hautallergien in der Bevölkerung ständig und teilweise dramatisch zu. Das gilt nicht nur bei Erwachsenen, zunehmend auch bei Babys und Kindern.

Die Verursacher stehen für die Fachleute fest: Hauptsächlich chemische Konservierungsmittel und Parfüme sind die Ursachen der Allergien. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl kosmetischer Inhaltsstoffe, die im Verdacht stehen, Nitrosamine zu bilden, Formaldehyd abzuspalten, Hormone und Eiweiße zu verändern, Krebs zu erzeugen und vieles mehr. Diese Stoffe kommen in sehr vielen Kosmetikprodukten des täglichen Bedarfs vor.

Die ständig zunehmende Zahl von Hauterkrankungen (Hautallergien sind nicht mehr zu heilende Krankheiten) könnte auf sehr einfache Art und Weise stark reduziert werden. Die Menschen müssen die Gefahren und deren Ursachen erkennen, nur dann können sie die Risiken bewerten und darauf reagieren.

Mit der Verbraucherschutzseite Kosmetikanalyse kann jeder selbst die Risiken und Vorteile von Kosmetika und deren Inhaltsstoffe auf leichte Weise erkennen.

Falls Sie Fragen oder Anregungen zu Kosmetikanalyse haben, freuen wir uns auf Ihre
E-Mail an support@-honeypot-cosmeticanalysis.com.

Die neuesten Produkte als Feed
Verpassen Sie nichts! Abonnieren Sie unseren RSS Feed von allen Kosmetika bei Kosmetikanalyse. Bitte melden Sie sich an, um die Produkt-Bewertungen im Feed anzuzeigen.
Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie ein Fan unserer Facebook-Seite, dann erhalten Sie regelmäßig kostenlose Kosmetik-Analysen.